Lockwood & Co. Wiki
Advertisement

Die Agentur Rotwell, die als die zweitgrößte und -älteste Agentur des Landes gilt, wurde zu Beginn des Problems von Tom Rotwell gegründet. Zum Zeitpunkt der Bücher wird sie von dessen Nachfahre Steve Rotwell geleitet. Als ihr Symbol gilt der Löwe auf blutrotem Grund.

Agenten der Agentur Rotwell sind in burgunderrote Anzüge gekleidet, und stets stark herausgeputzt.

Die Firmenzentrale[]

Die Firmenzentrale von Rotwell liegt in der Regent Street in London, und ist ein gewaltiges Gebäude, dessen Außenfassade aus Glas und Marmor besteht. Auch hier zieren Löwen, die Degen in den Klauen halten, die Eingangstüren.

Vermarktung[]

Während Fittes das Image einer altehrwürdigen und elitären Agentur mit arroganten Agenten hat, wirkt Rotwell im Buch eher als die etwas billigere, am Massengeschmack ausgerichtete Alternative, die mit auffälligen Logos und Werbeaktionen versucht, Aufträge zu gewinnen. Dennoch darf Rotwell nicht unterschätzt werden. Sie ist eine der zwei mächtigsten Agenturen Großbritanniens und dominiert zusammen mit Fittes den Markt. Rotwell setzt alle nötigen Mittel ein, um auf sich aufmerksam zu machen. Nicht nur hängen ihre roten Werbeplakte überall, die Agentur ist auch bekannt dafür, Werbegeschenke, etwa Lavendelzweige, Salzbomben und Tütchen mit heißen Maronen, zu verteilen.

Ein Stand der Agentur Rotwell

Außerdem verkauft sie auch mindestens ein Brettspiel namens "Agentur Rotwells Geisterjagd".[1]

Anmerkungen und Quellen[]

  1. Lockwood & Co.: The Hollow Boy Seite 100
Advertisement