FANDOM


Die Carnaby-Street-Sekte war eine fünfzehn Jahre vor den Ereignissen in "Der Wispernde Schädel" aktive Sekte, die es sich zum Ziel gemacht hatte, mit den Toten zu kommunzieren und ihre Nachrichten zu empfangen. Dafür schafften sie allerhand übersinnlicher Artefakte an, die sie in einer Schale sammelten. Alle vierzehn Mitglieder fanden den Tod, als aus einem der Artefakte ein besonders mächtiger Besucher entschwebte und sie ermordete.

Montagu Barnes erzählt den Agenten von Lockwood & Co. von dieser Sekte, da er als junger Polizist in dem Fall ermittelt hatte.[1]

Anmerkungen und Quellen Bearbeiten

  1. Lockwood & Co.: Der Wispernde Schädel Seite 142
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.